Mimi testet… Faltbarer Reisenapf

Mimi testet… Faltbarer Reisenapf

Heute hat unsere Qualitätsprüferin Mimi den Reisenapf getestet. Und das Ergebnis lautet: Pfoten hoch. Die Einzelheiten möchten wir Euch natürlich nicht vorenthalten. Toll ist natürlich, dass der Reisenapf sehr leicht ist und zusammengefaltet auch nicht viel Platz einnimmt. Ideal also auch fürs kleine Reise- oder Wandergepäck. Außerdem hat der Reisenapf außen eine kleine Schlaufe und kann damit am Rucksack, an der Tasche oder sogar an der Gürtelschlaufe befestigt werden.

Der Reisenapf ist aus Nylon und kann deshalb prima sauber gemacht werden. Außen und innen natürlich auch. Aufgeklappt erhält Hund dann -wie Ihr auf dem Foto seht- zwei zusammenhängende Näpfe. Also Futter und Wasser eingefüllt und weiter gings mit dem Test. Ganz wichtig schonmal, dadurch dass der Reisenapf doppelt genäht ist und sich in den auseinandergefalteten Näpfen keine Naht befindet, sind sie dicht und es läuft nichts aus. Außerdem haben beiden Seiten einen verstärkten Boden und stehen damit recht stabil. Mimi meint, je mehr Futter eingefüllt wird, desto stabiler sind sie…

Die Ränder der Näpfe sind recht hoch lassen sich aber nur bedingt umklappen. Deshalb haben Hunde mit langen Schnauzen es etwas leichter auch noch an den letzten Krümel heranzukommen. Aber unsere Produkttesterin meint, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.